Taxi Sektion Zürich - Treten Sie dem Unterstützungskomitee bei
 
 

Informationen zum Corona Virus

Bundesamt für Gesundheit: Neues Corona-Virus

Generelles SCHUTZKONZEPT FÜR TAXIFAHRER UND TAXIKUNDEN gemäss standtogether.ch, empfohlen durch den TSZ
(standtogether.ch ist ein schweizerisches Netzwerk aus KMUs, Startups, Taxi-Unternehmern und Privatpersonen)

Explizites SCHUTZKONZEPT FÜR DIE SCHWEIZER LIMOUSINEN- UND TAXIBRANCHE, empfohlen durch den Taxiverband Zürich
in PDF und in Word zum personalisieren, Link: https://taxiverband.ch/schutzkonzept-taxi/

Stadtpolizei, Taxibüro: Information Coronavirus - Taxichauffierende

www.ahv-iv.ch AHV: Corona Erwerbsersatzentschädigung für Ansprüche ab 17. September 2020, Stand 4. November 2020
Merkblatt 6.13_d-2: Absatz 20 -25, Zitat Absatz 23: Wie hoch ist die Entschädigung?
Die Entschädigung beträgt 80 Prozent des AHV-pflichtigen Erwerbseinkommens, dem die Akontorechnungen 2019 zugrunde liegen, höchstens aber 196 Franken pro Tag. Den Höchstbetrag des Taggelds erreichen Selbständigerwerbende mit einem AHV-pflichtigen Erwerbseinkommen von 88 200 Franken (88 200 x 0,8 / 360 Tage= 196 Franken/Tag).
Wurde bereits eine Entschädigung aufgrund der bis zum 16. September 2020 geltenden gesetzlichen Grundlagen bezogen, bleibt die Berechnungsgrundlage für eine Entschädigung ab dem 17. September 2020 die gleiche.


Anmeldung SVA: Wählen sie Leistungsart: «Wesentliche Einschränkung der Erwerbstätigkeit»
www.svazurich.ch :https://sva.bsistudio.com/public/c/Sav9G4oST3WS6QY_fHH8_QYTROSr1eTYaz4VjWcEliDQAUcbNUvfR1KZfufFkHConA
Der Anspruch gilt ab dem 17. September 2020 und endet am 30. Juni 2021

Stadt Zürich: Unterstützung für Selbständige, auch für Taxifahrer,
andere Gemeinden rund um Zürich werden folgen
https://www.stadt-zuerich.ch/gud/de/index/gesundheitsversorgung/public-health/coronavirus-sars-cov-2/wirtschaft/ku_nothilfe.html

Schutzhinweise Corona-Virus
Antwort der Stadträtin und Sicherheitsvorsteherin Karin Rykart vom 24.06.20
bezüglich unserer Forderungen (Sars-CoV-2-Hife) für Taxifahrer vom 14.04.2020


Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 17. 06.20
bezüglich unserer Forderungen (Sars-CoV-2-Hife) für Taxifahrer vom 14.04.2020,

Beschluss siehe unter Art. 4, lit.1: Rückwirkende Reduktion der Taxistandplatzgebühren

Forderungen an den Gesamtstadtrat, bzw. an die Stadt- und Taxipolizei vom 14.04.2020,
(Sars-Cov-2-Hilfe) für Taxifahrer bezüglich Standplatzgebühren und Hygiene-Massnahmen

Grosses, herzliches «Danke schön» vom 29.05.2020 an BR Alain Berset und BR-Kollegium
für die Gewährung der Erwerbsausfallsentschädigung für selbständige Taxifahrer


Appel vom 29.03.2020 an die Bundesräte Alain Berset und Guy Parmelin

Antwort des EDI BSV auf Brief an BR A. Berset vom 24.03.20

Appel vom 24.03.2020 an den BR Alain Berset,
selbständigen Taxifahrern den Erwerbsausfallentschädigung zu ermöglichen


Antwort des AWA-Amt für Wirtschaft und Arbeit auf Mail vom 16.03.20

Milan Cutic’s Campax-Petition « Erwerbsausfallentschädigung für selbstständige Taxifahrer*innen
https://act.campax.org/petitions/erwerbsausfall-fur-selbstandige-taxifahrer

Dokument: Anfrage ans AWA wegen KAE_16.03.20